Wetterwarnungen für Deutschland

wetter.com - vor 48 Minuten 45 Sekunden
Wetterwarnungen für Deutschland.

Allgemeine Wetterlage

wetter.com - vor 48 Minuten 45 Sekunden
Heute Vormittag zieht im Westen und Nordwesten rasch dichte Bewölkung auf, aus der es ab dem Nachmittag schauerartig verstärkt regnet. Auch einzelne Gewitter sind möglich. Nach Osten und Südosten bleibt es heiter, teils wolkig und trocken. Die Temperatur steigt auf 10 bis 17 Grad, mit den höchsten Werten entlang des Oberrheins. Nur an den Küsten und im Bergland bleibt es mit 7 bis 10 Grad etwas kälter. Der Süd- bis Südwestwind lebt in der Westhälfte mäßig bis frisch auf mit starken Böen. Auf den Bergen und bei Gewittern gibt es Sturmböen, vereinzelt auch schwere Sturmböen. In der Nacht zum Dienstag breiten sich der schauerartige Regen und vereinzelte Gewitter ostwärts aus. Oberhalb von 500 bis 700 Metern fällt Schnee. Im Südosten Bayerns bleibt es noch trocken. Die Tiefstwerte liegen zwischen 6 und 0 Grad. Der Wind weht verbreitet mäßig bis frisch mit starken Böen aus Südwest. Im Bergland gibt es Sturmböen, in Gipfellagen schwere Sturmböen oder Orkanböen.

Wetter-Überblick Deutschland für den 27.02.2017

wetter.com - vor 48 Minuten 45 Sekunden
Norden: bedeckt 7 °C/10 °C
Westen: bedeckt 8 °C/13 °C
Süden: wolkig 0 °C/12 °C
Osten: bedeckt 4 °C/12 °C

Österreichwetter

wetter.com - vor 48 Minuten 45 Sekunden
Der heutige Tag bringt wieder häufiger Sonnenschein. Der auffrischende Südwestwind sorgt auf der Alpennordseite zeitweise für Föhn und deutlich steigende Temperaturen. Mit Föhnunterstützung sind bis zu 16 Grad möglich, aber auch sonst liegen die Höchstwerte zwischen 9 und 14 Grad im angenehmen Vorfrühlingsbereich.

Schweizwetter

wetter.com - vor 48 Minuten 45 Sekunden
Der heutige Montag bringt in der ganzen Schweiz wieder mehr Sonnenschein. Der auffrischende Süd- bis Südwestwind sorgt auf der Alpennordseite für Föhn und so steigen hier die Temperaturen kräftig bis auf 16 Grad. Aber auch sonst ist es angenehm mild mit Höchstwerten zwischen 9 und 14 Grad. Zum Abend tauchen dann über dem Jura neue Wolken auf.

Früher Homo sapiens mochte keine Wälder

wetter-center.de - vor 1 Stunde 3 Minuten
(scienceticker.info) Als der Homo sapiens sich von Afrika aus nach Norden ausbreitete, stoppte er zunächst im östlichen Mittelmeergebiet. Dafür waren vermutlich nicht ausgedehnte Wüsten verantwortlich, sondern Urwälder.

Bestäubung von Waldbäumen ist weltweit bedroht

wetter-center.de - vor 1 Stunde 3 Minuten
(scienceticker.info) Menschliche Eingriffe wirken sich negativ auf die Bestäubung und Samenausbreitung von Bäumen und anderen Waldpflanzen aus. Verantwortlich ist in erster Linie der Rückgang der daran beteiligten Insekten, Vögel und Säugetiere. Dieser Effekt ist sowohl in tropischen Wäldern als auch in Wäldern der gemäßigten Breiten beobachtbar. Lesen Sie die ganze Meldung bei Scienceticker Umwelt.

Weitere Unwetter wüten in Deutschland

wetter-center.de - vor 1 Stunde 3 Minuten
(news.ch) Schwäbisch Gmünd - Gewitter mit Starkregen haben in Deutschland nach den verheerenden Unwettern im Süden nun auch Nordrhein-Westfalen getroffen. Laub und Schlamm verstopften Kanalrohre, das Wasser lief über die Strassen und flutete Keller. Verletzt wurde ersten Angaben zufolge niemand.

Vier Tote bei schweren Unwettern in Süddeutschland

wetter-center.de - vor 1 Stunde 3 Minuten
(news.ch) Schwäbisch-Gmünd - Bei schweren Unwettern und Überschwemmungen sind in Süddeutschland vier Menschen ums Leben gekommen. In Schwäbisch Gmünd wurden am Montag zwei Männer tot geborgen, sie waren in einen Kanalschacht gesogen worden.

13.000 Pflanzenarten durch den Menschen verbreitet

wetter-center.de - vor 1 Stunde 3 Minuten
(scienceticker.info) Wenn Menschen in neue Gebiete einwandern, schleppen sie Pflanzenarten mit ein. Wissenschaftler haben nun erstmalig eine Übersicht über diese vom Menschen verursachte Ausbreitung der Pflanzen auf andere Kontinente erstellt. Demnach wurden bereits 13.168 Pflanzenarten verschleppt. Lesen Sie die ganze Meldung bei Scienceticker Umwelt.

Winterrückblick 2016/17

wetter-center.de - vor 1 Stunde 3 Minuten
(Wetter24.de) Der meteorologische Winter endet am Dienstag, und wir ziehen Bilanz. Wie war der Winter 2016/2017? Was waren die Highlights?

Tauwetter in den Wintersportgebieten

wetter-center.de - vor 1 Stunde 3 Minuten
(Wetter24.de) Durch die Regenfälle und die milden Temperaturen hat in den Mittelgebirgen starkes Tauwetter eingesetzt.

Globale Erwärmung bedroht Skiresorts

wetter-center.de - vor 1 Stunde 3 Minuten
(Wetter-Center.de) Forscher des Schweizer Instituts für Schnee- und Lawinenforschung (SLF) haben mit Hilfe von Klimamodellen nachgerechnet, dass Skigebiete in den Alpen voraussichtlich bis zum Ende des Jahrhunderts mit bis zu 70% weniger Schnee zurecht kommen müssen. Auch... Related posts:
  1. Pause bei Globaler Erwärmung geklärt?
  2. Globale Erwärmung: Pause zu Ende?

Wann und wohin in den Urlaub?

wetter-center.de - vor 1 Stunde 3 Minuten
(Wetter-Center.de) Gehören Sie auch zu den Menschen, die sich immer den Kopf zerbrechen, wann sie wohin in den Urlaub fahren sollen? Die Website www.wo-und-wann.net könnten Ihnen vielleicht dabei helfen. Bei Wo-und-Wann.net handelt es sich um eine... Related posts:
  1. Wann kommt die Kälte?
  2. Frühling 2013: Wann kommt die Wärme?

Das Wetter am Wochenende

wetter-center.de - 26. Februar 2017 - 11:34
(Wetter24.de) Am Wochenende stellt sich Wetterzweiteilung ein - so scheint im Süden häufiger die Sonne, im Norden fällt Regen. Zudem wird es milder.

Update Orkan: THOMAS erreicht Irland, zum Abend Deutschland

wetter-center.de - 25. Februar 2017 - 9:40
(Wetter24.de) Orkantief THOMAS hat bereits den Westen Europas erreicht. Ab dem Abend und in der Nacht drohen hierzulande schwere Unwetter.

Update Orkantief THOMAS

wetter-center.de - 24. Februar 2017 - 10:04
(Wetter24.de) Orkantief THOMAS kommt am Donnerstagnachmittag nach Deutschland hereingezogen. Höhepunkt des Sturms werden der Abend und die Nacht zum Freitag sein.

Aktive Tropenstürme

wetter-center.de - 23. Februar 2017 - 16:04
(Wunderground.com) Derzeit sind in den Tropen diese Systeme aktiv: Zyklon Eight über dem Südpazifik mit Windgeschwindigkeiten bis 64 km/h.

Donnerstag Orkanböen

wetter-center.de - 23. Februar 2017 - 10:34
(Wetter24.de) Ausblick auf das Karnevalwetter 2017: Rasant und abwechslungsreich ? schwerer Sturm und Frühlingswetter an Weiberfastnacht, Schneeschauer am Freitag...

Google Werbung

Sponsoren Werbung

Stationen nach Kontinenten

Bitte wählen Sie ein Stichwort aus.

Geographische Lage

Stichwort Suche

Finde uns auf Facebook!

Benutzeranmeldung

Unsere Empfehlungen:

 

Conrad Electronic

 

weatherBoxx - der Wetterdatenserver