Wetterwarnungen für Deutschland

wetter.com - vor 2 Stunden 10 Minuten
Wetterwarnungen für Deutschland.

Allgemeine Wetterlage

wetter.com - vor 2 Stunden 10 Minuten
Heute Nachmittag und am Abend ist es meist leicht bewölkt oder sonnig und trocken. Nur in den Alpen besteht am Nachmittag eine geringe Wahrscheinlichkeit für lokale Schauer und Gewitter. Die Höchstwerte liegen zwischen 20 und 26, in Küstennähe und im Bergland um 18 Grad. Der Wind weht schwach aus östlichen Richtungen. In der Nacht zum Dienstag ist es teils wolkig, teils klar und trocken. Die Tiefstwerte liegen zwischen 13 und 7 Grad.

Wetter-Überblick Deutschland für den 22.05.2017

wetter.com - vor 2 Stunden 10 Minuten
Norden: sonnig 11 °C/22 °C
Westen: leicht bewölkt 12 °C/24 °C
Süden: wolkig 10 °C/21 °C
Osten: leicht bewölkt 12 °C/22 °C

Österreichwetter

wetter.com - vor 2 Stunden 10 Minuten
Heute Nachmittag entwickeln sich größere Quellwolken, die in den Alpen zu Schauern oder Gewittern werden können. Lokal ist dann auch erneut mit kräftigen Regengüssen zu rechnen. Außerhalb der Alpen bleibt es jedoch trocken. Dazu liegen die Höchstwerte mit 20 bis 25 Grad im angenehmen Frühsommerbereich.

Schweizwetter

wetter.com - vor 2 Stunden 10 Minuten
Heute Nachmittag scheint in der ganzen Schweiz häufig die Sonne. Harmlose Quellwolken stören verbreitet kaum, nur über den Bergen steigt das Schauerrisiko. Besonders vom Engadin bis ins St. Gallerland sind kräftige Schauer, teils auch einzelne Gewitter möglich. Generell bleibt der Tageseindruck jedoch freundlich. Die Höchstwerte liegen dazu zwischen 20 und 26 Grad.

Produktive Gletscher: Bakterien liefern Kohlenstoff

wetter-center.de - vor 2 Stunden 21 Minuten
(scienceticker.info) Bisher ging die Wissenschaft davon aus, dass Mikroorganismen auf Gletschern hauptsächlich von sehr altem Kohlenstoff leben, der schon zur Zeit der Gletscherbildung dort abgelagert wurde. Neue Untersuchungen in der Antarktis zeigen jetzt, dass ein großer Teil des organischen Kohlenstoffs stattdessen von photosynthetischen Bakterien stammt. Die Bakterien leben im Eis und werden aktiv, sobald es schmilzt. […]

Langstreckenflieger: Mikroben kommen im Wüstensand nach Europa

wetter-center.de - vor 2 Stunden 21 Minuten
(scienceticker.info) Winde transportieren jährlich 600 bis 700 Tonnen Staub aus nordafrikanischen Wüsten in andere Regionen der Welt. In den Wolken können Mikroorganismen, oft auf Partikeln sitzend, sehr weite Strecken zurücklegen. Wissenschaftler haben nun komplette mikrobielle Gemeinschaften im Eis der Dolomiten gefunden.

Früher Homo sapiens mochte keine Wälder

wetter-center.de - vor 2 Stunden 21 Minuten
(scienceticker.info) Als der Homo sapiens sich von Afrika aus nach Norden ausbreitete, stoppte er zunächst im östlichen Mittelmeergebiet. Dafür waren vermutlich nicht ausgedehnte Wüsten verantwortlich, sondern Urwälder.

Weitere Unwetter wüten in Deutschland

wetter-center.de - vor 2 Stunden 21 Minuten
(news.ch) Schwäbisch Gmünd - Gewitter mit Starkregen haben in Deutschland nach den verheerenden Unwettern im Süden nun auch Nordrhein-Westfalen getroffen. Laub und Schlamm verstopften Kanalrohre, das Wasser lief über die Strassen und flutete Keller. Verletzt wurde ersten Angaben zufolge niemand.

Vier Tote bei schweren Unwettern in Süddeutschland

wetter-center.de - vor 2 Stunden 21 Minuten
(news.ch) Schwäbisch-Gmünd - Bei schweren Unwettern und Überschwemmungen sind in Süddeutschland vier Menschen ums Leben gekommen. In Schwäbisch Gmünd wurden am Montag zwei Männer tot geborgen, sie waren in einen Kanalschacht gesogen worden.

Wetter bis zum Wochenende

wetter-center.de - vor 2 Stunden 21 Minuten
(Wetter24.de) Leinen Los! Ein sonniges und heißes Wochenende kündigt sich an. Zuvor wird es in der Osthälfte aber noch recht wechselhaft sein.

Kommende Woche bis zu 40 Grad in Spanien

wetter-center.de - vor 2 Stunden 21 Minuten
(Wetter24.de) Zuerst bekommt vor allem der Südwesten Europas wieder einen ordentlichen Schub Warmluft zu spüren.

Unwetterbilanz vom Freitag

wetter-center.de - vor 12 Stunden 51 Minuten
(Wetter24.de) Quer über Deutschland lag die Luftmassengrenze, daran bildeten sich Gewitter mit Starkregen und Hagel. Es gab über 260.00 Blitze.

Methandydrat - China gelingt Durchbruch bei der Förderung von "brennbarem Eis"

focus.de/wissen/wissenschaft/klima/ - 21. Mai 2017 - 23:42
Methanhydrat könnte die Energieprobleme der Zukunft lösen - der Stoff ist in weit größeren Mengen vorhanden als Erdöl und Erdgas. Doch an das "brennbare Eis" ist schwer ranzukommen. China und Japan ist nun offenbar ein wichtiger Durchbruch bei der Erschließung des wertvollen Rohstoffs gelungen.

Erste Unwetterbilanz und Wochenendwetter

wetter-center.de - 21. Mai 2017 - 9:04
(Wetter24.de) Der bisher heißeste Tag des Jahres ging mit teils heftigen Unwettern zu Ende, auch heute kann es krachen und am Wochenende?

Wenn es dem Kontinent zu warm wird

wetter-center.de - 20. Mai 2017 - 8:34
(Wetter24.de) Immer wieder derselbe Wetterablauf: Kaum ist es sonnig und heiß, schon rücken die nächsten Schauer oder gar Unwetter mit Abkühlung an. Doch weshalb ist das so?

Klimawandel macht Antarktis grüner

spiegel.de/thema/klimawandel/ - 19. Mai 2017 - 17:38
Die Antarktis erlebt ein nie dagewesenes Pflanzenwachstum. Wegen des Klimawandels wird der weiße Kontinent am Rand immer grüner.

Gewitter in Sicht

wetter-center.de - 19. Mai 2017 - 6:34
(Wetter24.de) Aktuell ist es sehr warm und aus Süden zieht feuchte Luft ins Land. Aus Westen zieht ein Tief mit kälterer Luft heran. Dies ist die beste Mischung für kräftige Schauer und Gewitter.

Kurzes Sommerintermezzo

wetter-center.de - 18. Mai 2017 - 8:04
(Wetter24.de) Der Sommer gibt seine Visitenkarte ab. Doch so schnell wie er kommt, ist er auch schon wieder verschwunden. Es ist eben erst Mitte Mai...

Google Werbung

Sponsoren Werbung

Stationen nach Kontinenten

Bitte wählen Sie ein Stichwort aus.

Geographische Lage

Stichwort Suche

Finde uns auf Facebook!

Benutzeranmeldung

Unsere Empfehlungen:

 

Conrad Electronic

 

weatherBoxx - der Wetterdatenserver